You are here

Content

04/16/18 00:00

Eine neue Bojenkette

By: Lena van den Hout

Götz und Nathalie helfen beim Rausbringen der neuen Bojenkette

Vom Wasser aus weist das Schild auf die Brutkolonie hin, die als Naturdenkmal besonders geschützt ist

Da im vergangen Jahr unsere Bojenkette durch einen Sturm so stark beschädigt wurde, dass wir sie nicht weiterverwenden konnten, bekamen wir in der letzten Woche eine neue Bojenkette. Dafür wurden zunächst sieben neue Ankerpunkte, die die Bojenkette an ihrem Platz halten sollen, um die Kolonie herum im Wasser versenkt. Anschließend konnten wir die 350 m lange Bojenkette ins Wasser lassen und an den neu gesetzten Ankerpunkten befestigen.

Die Bojenkette ist sehr wichtig, denn sie dient der stark bedrohten Flussseeschwalbe als Schutz. Mit ihr wird ein Sicherheitsabstand von 50 Metern markiert, den Wassersportler, Badende und alle anderen Personen, die auf dem Banter See unterwegs sind, einhalten müssen, um die Flussseeschwalben nicht während der Brutzeit zu stören.

Neben der Bojenkette wird die Kolonie natürlich auch durch unser Team geschützt, das Tag für Tag ein Auge auf mögliche Störenfried wirft.

 

 

    EinzelansichtEinzelansicht

Context Column

BLOG

Verfolge hier unseren Blog!